Krakau HostelKraków NoclegiКраков
ГостиницаCracovia HostalCracovia AlbergoCracovie Hôtel-AubergeKrakow Hostel Jugendherberge Hostel Bursa Jagiellonska - Übernachtungen für Reisegruppen und für Einzelreisende
Jugendherberge Hostel Bursa Jagiellonska - Krakau, Polen

Jugendherberge Hostel Bursa Jagiellonska


Sliskastr. 14, 30-516 Krakau, Polen - Europa

http://www.bursa.krakow.pl, e-mail: info@bursa.krakow.pl
BUCHUNG
Ankunftsdatum:
Abfahrtsdatum:

BILDER
   Fotos - Sommerhotel in Krakau
   Fotos Hostel
 
   Fotos Krakau
   Fotos Krakau
 
   Fotos Polen
   Fotos Polen

PROMOCJA
Wycieczki szkolne do Krakowa

Wycieczki szkolne, grupy pielgrzymkowe - noclegi + wy¿ywienie

Hotel* "Junior Krakus" przy ul. Nowohuckiej 33


Wieliczka - die Salzgrube

Wir bieten eine zweistündige Führung in Wieliczka, die eines der größten und spannendsten Bergbaumuseen im ganz Europa ist.
Das Wieliczka-Salzbergwerk in der Nähe von Krakau (etwa 15 km entfernt) ist "von den ägyptischen Pyramiden nicht weniger majestätisch" (so ein französischer Reisender, Le Laboureur). Aufgrund der historischen Wichtigkeit wurde das Salzbergwerk schon auf die erste UNESCO-Liste vom Weltkulturerbe 1978 eingetragen.
Das Salzbergwerk Wieliczka, die älteste noch funktionierende Salzgrube in der Welt, arbeitet seit dem 13. Jhdt. ununterbrochen. Sie hat 9 Sohlen und ist bis zu 327 Meter tief. Die touristische Route ist etwa 3,5 km lang, hat 20 Kammer und umfaßt drei Sohlen. Die tiefste von ihnen befindet sich 135 m unterm Tage.
In dem Salzbergwerk sehen wir wunderschöne Galerien mit Kunstwerken, Altären und Statuen - alles im Salz geschnitzt. Wir kommen an einmaligen unterirdischen Seen vorbei, wir treffen unterirdische Kapellen mit reichen Ornamenten, die im Salzfelsen gehauen wurden, als auch ursprüngliche Bergbauwerkzeuge.
Unter anderem sehen wir in Wieliczka die älteste existierende unterirdische Kapelle - die Sankt-Antonius-Kapelle aus der Barockzeit, die an der Jahrhundertwende des 16. und des 17. Jhdt. gemacht wurde. Wir besuchen die Kammer Sielec, wo wir authentische Werkzeuge für die Salzabtransportiereung beobachten können und die Kazimierz-Wielki-Kammer, wo wir eine authentische, mit Pferdekraft bewegte hölzerne Maschine aus dem 18. Jahrhundert sehen werden. In der Kammer Pieskowa Ska³a - einer der schönsten erhaltenen Kammer - sehen wir authentische bergmännische Werkzeuge, die die Besucher selber in Bewegung setzen dürfen. Danach gehen wir durch die Kunegundaschaft, die sehr von den jungen Besuchern gemocht wird, weil sie da Statuen der Zwerge treffen und eine kleine märchenhafte Licht-und-Klang-Vorstellung erleben. Außerdem sind zwei Kammer: Erazm Baracz und Weimar sehenswert, die letztere zu Ehren des Besuchs von Johann Wolfgang von Goethe so genannt. Die beiden Kammer sind besonders reizvoll, weil sie unterirdische salzige Seen besitzen. Darüber hinaus erleben wir in der Kammer Weimar eine vom Computer gesteuerte Licht-und-Klang-Vorstellung.


Wir besuchen auch die größte und die reizvollste Kammer in der Wieliczka-Salzgrube: die Kapelle der hl.Kinga (Kunegunda). Sie befindet sich 101 m unterm Tage. Eine große Zahl der Skulpturen, Reliefs, Säulen und Altären, die alle im Salz gehauen sind, mit Kronleuchtern, von den Salzkristallen geschmückt, machen diese Kapelle zum Meisterwerk. Die Kapelle der hl. Kinga ist somit eine einmalige Kunstgallerie, wo auch viele Konzerte stattfinden.


Danach besuchen wir eine der größten Kammer - die Kammer Warschau. Sie ist 54 m lang, 17 m breit und 9 m hoch und befindet sich 122,5 m unterm Tage. Man organisiert hier viele Veranstaltungen, wie Symposien, Konferenzen, Banquetts, Konzerte, Sportveranstaltungen. Ein Konzert in der Kammer Warschau ist schon ein einmaliges Erlebnis dank der besonderen Akustik des Salzbergwerkes.


In der Tiefe 125 m unterm Tage können die Gäste eine Pause geniessen, im Restaurant in der Kammer Witold Budryk etwas essen, in der Kammer Weichsel einen Brief aus der unterirdischen Post schicken, im Souvenirgeschäft einkaufen.
In der Nähe des Salzbergwerkes, nur etwa 50 m entfernt, befindet sich auch das Restaurant "Halit", eines der besten in unserer Region, mit den auserlesenen Gerichten polnischer Küche und in einem authentischen alten Holzhaus errichtet.
Es ist bemerkenswert, daß ein besonderes Klima des Salzbergwerkes macht aus diesem Ausflug auch eine wohltuende Kur für unsere Gesundheit, besonders für Menschen mit Allergien, Asthma und Schwierigkeiten mit ihren Atemwegen.
WICHTIG: Die Temperatur in dem Salzbergwerk ist ständig und beträgt 14 Grad, also nehmen Sie bitte eine wärmere Kleidung und gute Schuhe mit.
Angebot |  Preise |  Reservierung |  Zufahrt - Stadtplan Krakau |  Krakau, Polen on-line  |  Sitemap
Tanie noclegi w Krakowie Kraków Noclegi | Краков Гостиница | Cracovia Hostal | Cracovia Albergo | Cracovie Hôtel-Auberge | Krakau Hostel | Krakow Hostel
© 1996-2017 www.Bursa.Krakow.pl - Akademickie Centrum Noclegowe Kraków
19:36.56 Wednesday, June 28th Wth week of 2017